Die vielfältigste Weihnachts-Spendenaktion der Landshuter Wirtschaft

dc-square GmbH stellt jedem Mitarbeiter 1000 Euro zur Verfügung – Gesamtbetrag 15.000 Euro

Im Advent spenden viele Unternehmen für den guten Zweck. Während aber bei den meisten Firmen ein oder wenige Spendenempfänger ausgewählt werden, veranstalten wir die vielfältigste Weihnachts-Spendenaktion der Landshuter Wirtschaft. Jeder Mitarbeiter bekommt 1000 Euro zur Verfügung und entscheidet selbst, wohin das Geld geht. So werden in diesem Jahr ein Dutzend Vereine, Organisationen und Institutionen mit rund 15.000 Euro unterstützt. Am Freitag hat unser Geschäftsführer Christian Götz die Initiative bei einem Pressetermin vorgestellt und den offiziellen Startschuss für das Projekt gegeben.

Unsere Firma ist bunt wie die Gesellschaft auch. Jedes der 15 Teammitglieder hat andere Interessen und andere Vorstellungen davon, was wichtig für ein gutes Miteinander in unserer Heimat ist. Darum darf jeder Einzelne bei uns ein Weihnachtsengel sein und seine persönliche Spende überbringen.

Diese Aktion findet heuer bereits zum zweiten Mal statt. Im vergangenen Jahr hatten wir insgesamt 13.000 Euro verteilt. Weil sich unser Unternehmen hervorragend entwickelt und die Mitarbeiterzahl stetig steigt, wird nun auch mehr Geld für den guten Zweck ausgeschüttet. Es ist uns wichtig, der Region Landshut, die Basis unseres Erfolgs ist, etwas zurückzugeben.

Geschäftsführer Christian Götz zum Beispiel spendet seine 1000 Euro an den Herzenswunsch-Krankenwagen der Malteser in Landshut. Dank dieser Initiative können schwerkranke und sterbende Menschen noch einmal langersehnte Erlebnisse genießen und zum Beispiel Orte, Menschen oder Veranstaltungen besuchen, die sie alleine nicht mehr erreichen würden. Bewegende Momente machen das Leben erst lebenswert. Und gerade Menschen mit einem schweren Schicksal haben solche Momente verdient.

Weitere Spendenempfänger in der Region sind unter anderem der Bund Naturschutz Landshut, die Selbsthilfegruppe für Muskelkranke, die Indienhilfe Schritt für Schritt, das Tierheim Heinzelwinkl, das Kinderkrankenhaus St. Marien und der Verein Stille Hilfe. Überregional unterstützt werden die Ärzte ohne Grenzen, die Deutsche Kinderkrebsstiftung und die Organisation Smile Train.

Wenn die Entwicklung unseres Unternehmens so rasant wie bisher weitergeht, kann sich die Region Landshut in den kommenden Jahren auf eine immer größere Spendenaktion freuen. Gerade erst sind wir vom internationalen Wirtschaftsprüfungsunternehmen Deloitte als eines der 50 wachstumsstärksten Technologieunternehmen Deutschlands ausgezeichnet worden. Mit einem Wachstum von mehr als 1200 Prozent in den vergangenen vier Jahren landeten wir sogar auf Platz sechs im Ranking des Deloitte Technology Fast 50 Awards 2018.

Spenden mal anders und ganz individuell: Wir freuen uns, dass wir durch unsere Spendenaktion viele verschiedene Empfänger – vor allem auch in der Heimatregion Landshut – am Erfolg des Unternehmens teilhaben lassen können.